Lifestyle

Herbstdüfte 2019 – meine Parfum Favoriten

Werbung. Langsam verabschieden wir uns von den heißen Temperaturen, ziehen unseren Trenchcoat an und machen einen Spaziergang durch das bunte Laub. Auch wenn ich den Sommer sehr vermissen werde, muss ich zugeben: auch der Herbst hat seine schönen Seiten und ich freue mich drauf!

Wem diese Jahreszeit trotzdem zu trüb, kalt und ungemütlich ist, kann sich die Stimmung mit einem schönen Duft aufhellen. Düfte haben tatsächlich eine große Auswirkung auf unser Wohlbefinden. Außerdem riecht doch jeder gerne nach einem guten Parfum! Heute stelle ich euch meine liebsten Herbstdüfte 2019 vor:

 

 

So riecht der Herbst

Der Herbst ist die Jahreszeit mit dem wohl markantesten Duft. Er riecht nach einem Spaziergang in der Natur, Moos, herben Holznoten, Laub, Kastanien und Pilzen.

Genau so intensiv mögen auch wir unsere Herbstdüfte! Das sommerlich frische und kühle Eau de Toilette wird jetzt durch ein kuschelig warmes, holziges und langanhaltendes Eau de Parfum ausgetauscht.

Diese Duftnoten passen in die kalte Jahreszeit: Orangenblüte, Rose, Sandelholz, Vanille, Ylang-Ylang, holzig und orientalisch.

 

Den geeigneten Duft finden

Obwohl Parfums ein sehr schönes Geschenk sind, suche ich mir meinen Duft immer lieber selbst aus. Denn, wie sagt man so schön: Geschmäcker sind verschieden. 😉 Außerdem vermischt sich Parfum immer mit dem eigenen Körpergeruch. Folglich kann der selbe Duft an zwei Personen ganz unterschiedlich riechen.

Parfums probiere ich am liebsten bei Douglas aus, dort ist die Auswahl sehr groß. Zuerst sprühe ich mir ein bisschen was von dem Parfum auf die Innenseite der Handgelenke. Nach einigen Sekunden rieche ich das erste Mal an dem Duft. Dann verlasse ich das Geschäft und rieche im Laufe des Tages noch ein paar Mal daran. Wenn das Pafum noch nach Stunden haftet und gut riecht – und erst dann – kaufe ich es!

Statt nochmal ins Geschäft zu gehen, könnt ihr das Parfum bequem von zu Hause im Onlineshop von Douglas shoppen! Das ist rund um die Uhr möglich. Im Onlineshop habt ihr auch einen guten Überblick über Neuheiten, Klassiker, Angebote und könnt euch durch Kundenbewertungen eine zweite Meinung einholen.

 

Parfum richtig auftragen – 5 goldene Regeln

  • Weniger ist mehr: Parfum lieber sparsam auftragen. Ideal sind 2-3 Sprühstöße aus ca. 20-30 cm Entfernung. Leute mit trockener Haut dürfen ein bisschen mehr Parfum verwenden bzw. öfter nachsprühen, denn auf trockener Haut verfliegt der Duft schneller.
  • Parfum immer dort auftragen, wo das Blut pulsiert (an den Innenseiten der Handgelenke, Armbeugen, Hals und Dekoltée). Die Wärme dieser Hautpartien hilft dem Duft dabei, sich zu entfalten.
  • Parfum niemals zwischen den Handgelenken zerreiben! Dadurch werden die Duftmoleküle zerstört und der Duft riecht weniger intensiv.
  • Parfum direkt nach dem Duschen auftragen. Nach dem Duschen mit warmen Wasser sind die Poren geöffnet und der Duft bleibt länger auf der Haut haften.
  • Haare nur wenig bis gar nicht mit Parfum besprühen, denn dadurch trocknen sie aus. Lieber spezielle Haarparfums verwenden!

 

Gabrielle von Chanel

Dieses Parfum habe ich Anfang des Sommers getestet und seitdem steht es auf meiner Wunschliste ganz oben! Für mich hat es irgendwie nicht in den Sommer gepasst, sondern ist vielmehr ein frischer Herbstduft. Der Duft baut sich auf vier Blüten auf: exotischer Jasmin, fruchtiger Ylang-Ylang, frischer Orangenblüte und femininer Tuberose aus Grasse.

Duftbeschreibung von Douglas: Das Parfum GABRIELLE CHANEL zu tragen, bedeutet, seine eigene Intensität zu offenbaren, seinen eigenen Weg zu gehen und sich lebendig und strahlend zu fühlen.

 

links: GABRIELLE CHANEL Eau de Parfum

rechts: GABRIELLE CHANEL Haarparfum

 

 

Mon Guerlain von Guerlain

Bei Mon Guerlain war es Liebe auf den ersten Riecher und es wurde mein Lieblingsparfum im Jahr 2018! Jetzt gibt es, passend zum Herbstbeginn, eine intensivere Version davon: das Mon Guerlain Intense.

Der Duft ist orientalisch, holzig, sinnlich, eine Mischung aus wärmender Vanille, frischem Lavendel und holzigem Sandelholz und Patchouli.

Duftbeschreibung von Douglas: Mon Guerlain ist eine Hommage an die Weiblichkeit von heute – eine facettenreiche, starke, freie und sinnliche Frau, inspiriert von Angelina Jolie.

 

links: Mon Guerlain Eau de Parfum

rechts: Mon Guerlain Intense Eau de Parfum

 

 

Nomade von Chloé

Mein Sommerduft 2019, der auch noch sehr gut in den Spätsommer/Herbst passt. Nomade ist ein klassischer Chypre-Duft d.h. er besteht aus einer frischen Kopfnote (Freesie), einer blumigen Herznote (Mirabelle) und holzigen Basisnote (Eichenmoos).

Duftbeschreibung von Douglas: Ein Duft, der mühelose Eleganz und Selbstbewusstsein verkörpert und die Sehnsucht nach Freiheit erweckt.

 

auf dem Bild: Chloé Nomade Eau de Parfum

 

 

Coco Mademoiselle von Chanel

Mein All-Time Favorit: Coco Mademoiselle. Seitdem ich Coco Mademoiselle das erste Mal verwendet habe, kaufe ich es immer wieder nach. Mittlerweile bin ich dabei mein 5. Fläschen zu leeren. 😉 Die Duftnote ist orientalisch, holzig aber trotzdem sehr feminin und jung. Damit ist es das perfekte Abend-, Herbst- und Winterparfum für die junge Frau von heute.

Duftbeschreibung von Douglas: Die Essenz einer freigeistigen, kühnen Frau.

 

links: COCO MADEMOISELLE Eau de Parfum

rechts: COCO MADEMOISELLE Haarparfum

 

 

Ich hoffe, ihr habt einen guten Eindruck gewonnen! Schreibt gerne einmal in die Kommentare, welches Parfum ihr diesen Herbst verwendet oder welcher Duft euer All-Time Favorit ist!

Alles Liebe, Maja

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Anja 13. September 2019 at 22:33

    Danke für die Tipps!!!!! 👍👍👍👍

    • Reply majaflorea 15. September 2019 at 17:41

      Gerne! Freut mich, wenn sie dir gefallen! 🙂

    Leave a Reply