Food

Rezept: Hokkaido & Gemüse aus dem Ofen

Es ist schon wieder viel zu lange her seit ich das letzte Rezept auf meinem Blog gepostet habe! Dafür koche ich derzeit leider viel zu selten. Das hat zwei Gründe: Es ist verdammt heiß in unserer Wohnung/Küche. Außerdem und wahrscheinlich genau deshalb gehen wir sehr oft auswärts essen.

Obwohl ich es liebe neue Lokale zu entdecken, möchte ich das Auswärts-Essen-gehen wieder reduzieren und öfter zuhause kochen. Schließlich sind selbst gekochte Speisen doch die allerbesten und viel gesünder als Pizza, Schnitzel und Co.

Bei unserem letzten Hofer Einkauf habe ich einen Bio Hokkaido Kürbis in der Gemüseabteilung entdeckt und mich darüber unglaublich gefreut! Es ist zwar noch nicht ganz Kürbis Saison aber Hokkaido ist mein Lieblingsgemüse. Deshalb wurde er gleich mit nach Hause genommen und lecker zubereitet. 😉 Hier ein einfaches, gelingsicheres, gesundes und super leckeres Rezept:

 

Zutaten:

1 kleiner Hokkaido Kürbis . 4 Zwiebeln (rot oder weiß) . schwarze Oliven . 5 EL Olivenöl . Meersalz . schwarzer Pfeffer . 2 Zweige Rosmarin . 3 Zweige Thymian . 1 kleine Chilischote . 3 EL Pinienkerne

 

 

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 200° vorheizen. Den Hokkaido Kürbis gut waschen, vierteln und die Kerne herauskratzen. Nicht schälen! Das Kürbisfleisch in 1 cm breite Spalten schneiden.
  2. Die Rosmarinnadeln und Thymianblätter abzupfen. Mit Olivenöl, etwas Meersalz, schwarzem Pfeffer und, wenn ihr wollt, klein gehackter Chilischote verrühren.
  3. Die Hokkaidospalten mit dem Kräuteröl vermengen und auf einem Backblech verteilen. Im Ofen ca. 45 Minuten lang backen.
  4. Die Zwiebeln in 2 cm dicke Ringe schneiden.
  5. Nach 10 Minuten Backzeit die Zwiebelringe, Oliven und Pinienkerne auf den Kürbisspalten verteilen. Alles zusammen noch ca. 30 Minuten fertig backen.
  6. Das Gemüse aus dem Ofen nehmen und mit Salz, Pfeffer und frischen Kräutern (ich habe etwas frische Petersilie drüber gestreut) abschmecken.

 

 

Ich hoffe, euch schmeckt das Kürbisgemüse aus dem Ofen genau so gut wie mir/uns! Schickt mir gerne eure Wünsche und Vorschläge für Rezepte, dann gibt es demnächst wieder mehr Food Inspiration auf meinem Blog! 😉

Alles Liebe, Maja

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply