Food

Rezept: Karotten-Mohn-Gugelhupf

Long Time no Gugelhupf on my Blog. Also gibt’s heute wieder einmal ein Rezept: für einen super saftigen Karotten-Mohn-Gugelhupf.

Ja, Karotte UND Mohn! Denn meine zwei absolut liebsten Kuchen sind Rüblikuchen und Mohntorte. Wieso die beiden nicht einfach kombinieren?! Dabei ist dieses Rezept entstanden und es ist, wie alle meine Rezepte, super einfach & lecker:

 

Zutaten:

4 Eier . 250g weiche Butter . 250g Zucker . 125g Karotten . 100g gemahlene Haselnüsse oder Mandeln . 250g Mohnbackmischung . 300g Mehl . 1 TL Backpulver . evtl. 3 EL Milch . 1 Päckchen Vanillzucker . 2 TL Zimt . 2 MS Nelkenpulver . 1 Bio Zitrone . 1 Prise Salz . 4 EL Marillenmarmelade . 200g Puderzucker . 4 EL lauwarme Milch . 12 Marzipan-Karotten

 

 

Zubereitung:

  1. Eine Gugelhupf-Form mit Butter einfetten und Mehl ausstäuben. Backofen auf 180° vorheizen.
  2. Weiche Butter, Zucker und eine Prise Salz mit dem Mixer geschmeidig schlagen. Vanillezucker, Zimt, Nelkenpulver, Zitronenschale und -saft mit den Eiern aufschlagen und unter die Butter rühren. Alles zusammen aufschlagen.
  3. Mehl mit Backpulver mischen, über die Buttermasse sieben und kurz untermixen. Falls der Teig zu fest ist, 2-3 EL Milch unterrühren.
  4. Karotten schälen und raspeln. Karotten, gemahlene Nüsse und Mohn unter den Teig rühren.
  5. Teig in die Form füllen. Den Kuchen ca. 60-70 Minuten lang backen.
  6. Nach dem Backen den Kuchen auskühlen lassen. Die Marillenmarmelade erwärmen und den ausgekühlten Kuchen damit bestreichen.
  7. Für den Zuckerguss 200g gesiebten Puderzucker mit 4 EL lauwarmer Milch verrühren. Den Zuckerguss gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und mit den Marzipan-Karotten verzieren.

 

 

Ich hoffe, euch schmeckt der Kuchen genau so gut wie mir! Ich wünsche euch einen gemütlichen Sonntag Nachmittag!

Alles Liebe, Maja

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply