Travel

When in Paris… 9 Dinge, die du machen musst!

 

Im November 2018 haben Daniel und ich einen Kurzurlaub in Paris verbracht. Ich war bereits zum 9. Mal in der schönen Stadt. Und trotzdem habe ich einige Entdeckungen gemacht und mich aufs Neue in die Stadt verliebt!

Ich freue mich darauf, diesen Beitrag über Paris zu schreiben. Aber möchte euch nicht all die Sehenswürdigkeiten empfehlen, die ohnehin in jedem Reiseführer zu finden sind. Eiffelturm, Louvre und Notre Dame sind natürlich ein Muss. Aber was, wenn ihr all das schon gesehen habt?

Deshalb hier die Aktivitäten, Lokale und Orte in Paris, die ich wirklich empfehlen kann:

 

Frühstück in der Boulangerie

Was wäre ein Paris Besuch ohne Baguette, Croissants und all den anderen Leckereien aus der Boulangerie? Für mich unvorstellbar. Daniel und ich waren jeden Morgen in der Bäckerei und haben uns belegtes Baguette, Crêpes und Kaffee bestellt.

Am Gemütlichsten ist das Frühstück natürlich, wenn es in der Boulangerie auch Sitzplätze gibt. Ansonsten gibt es nichts Schöneres als ein Picknick im Park oder im Hotelzimmer.

 

 

Montmartre & die Rue Lepic

Im 18. Arrondissement, dem bekannten Pariser Künstlerviertel Montmartre, musst du gewesen sein!

Leider ist Montmartre nicht überall so „schön“ wie auf den Postkarten. Denn bekannt ist es auch für Taschendiebe, Touristenmassen und Rotlicht. Hier solltest du gut auf deine Tasche aufpassen und die Straßen meiden, wo sich überteuerte Crêpestände und Souvenir Shops aneinander reihen.

Die wenigen ruhigen Gassen, die du in Montmartre noch findest, sind dafür umso schöner! Sehr schöne Straßen sind die Rue Lepic und die weiterführende Rue des Abbesses. Hier findest du viele Cafés, Bäckereien und Patisserien. Ich habe es noch nie geschafft, diese Straße entlang zu gehen ohne für mindestens ein Tartellette zu halten. 😉

Außerdem ist die Rue Lepic eine der Straßen, die den Hügel rauf zur berühmten Kirche Sacré-Coeur führen. Hier solltest du unbedingt hinauf spazieren und oben angekommen den Ausblick über Paris genießen!

 

 

Musée d’Orsay

Das Musée d’Orsay sollte jeder Kunstliebhaber einmal besucht haben! Denn hier ist der französische Impressionismus zuhause. Dieses Museum gefällt wahrscheinlich sogar allen, die sonst nicht ins Museum gehen. Denn alleine das Museumsgebäude (ein ehemaliger Bahnhof) ist beeindruckend schön! Und bietet viele Sitzmöglichkeiten für Stehfaule wie mich. 😉

Der Eintritt hier (auch in vielen anderen Pariser Museen) ist für unter 26 Jährige kostenlos!

 

Musée Rodin

Mein absolutes Lieblingsmuseum, in Paris und auf der ganzen Welt! Ausgestellt sind die Skulpturen vom französischen Bildhauer und Maler Auguste Rodin. Einige davon stehen im Museumsgebäude, andere im Garten. Bei Schönwetter kannst du durch den Garten spazieren und dabei Kunst und Sonne genießen.

Auch hier ist der Eintritt für unter 26 Jährige kostenlos!

 

 

Place de Vosges

Einer der schönsten Plätze in Paris: Der Place de Vosges. Der quadratische Platz ist umgeben von malerischen Häusern, in der Mitte befindet sich eine Grünfläche und ein schöner Springbrunnen. Die Atmosphäre lässt sich am Besten auf einer der zahlreichen Parkbänke genießen.

Leider haben wir es bei unserem letzten Paris Besuch nicht hergeschafft. Und waren auch nicht im wunderschönen Marais Viertel, in dem sich der Platz befindet. Ich würde aber jedem empfehlen, das Marais Viertel und den Place de Vosges zu besuchen!

 

Stadtspaziergang über die Pont Neuf

Bei jedem Paris Besuch spaziere ich über die wunderschöne Pont Neuf und genieße dabei den Ausblick auf die Seine. Der wahrscheinlich romantischte Ort in Paris!

Die Brücke liegt genau auf dem Weg von der Île de la Cité zum Louvre. Am schönsten ist ein Spaziergang von Notre Dame bis zum Louvre über die Pont Neuf. So habt ihr gleich 3 Sehenswürdigkeiten gesehen. 😉

 

 

Quartier Latin & die Rue Mouffetard

Im Studentenviertel Quartier Latin steht die Pariser Universität Sorbonne und dementsprechend viele junge Leute sind dort anzutreffen. Ich liebe dieses Viertel, denn es ist sehr belebt und voller netter, preiswerter Lokale!

Besonders viele gemütliche Bars und Restaurants befinden sich in der Rue Mouffetard (auch „Mouff“ genannt).

 

Chez Papa

Chez Papa ist eine französische Kette mit einigen Standorten in Paris. Wir haben das Lokal im 15. Arrondissement besucht, weil unsere AirBnB Wohnung gleich um’s Eck lag.

Das Bistro ist gemütlich, sehr französisch, ein bisschen urig. Die Kellner sind freundlich. Die Gerichte ganz typisch für den Südwesten Frankreichs, also recht deftig: viel Magret de Canard (Entenbrust), Foie Gras (Leberpastete), ländliche Eintöpfe und Steak.

Wir beide haben uns für ein Flanksteak (inklusive einer Beilage und einer Sauce unserer Wahl) um ca. 16€ entschieden. Die Auswahl an Beilagen und Saucen ist groß. Sehr empfehlen können wir die herzhafte Gorgonzola Sauce. Das Steak mit Beilagen hat richtig gut geschmeckt und die Portion war riesig! Das Preis-Leistungs-Verhältnis hier ist einfach unschlagbar, ganz untypisch für Paris.

 

 

Léon de Bruxelles

Kennt ihr das, wenn es euch plötzlich nach einer Speise gelüstet, die ihr nur selten esst? So ging es mir während unseres Paris Aufenthalts. Mit Moules-Frites (Muscheln mit Pommes). Also haben wir Léon de Bruxelles besucht.

Léon de Bruxelles ist eine belgische Restaurantkette, die bekannt für Moules-Frites ist. Die Muscheln werden in verschiedenen Varianten zubereitet und serviert: In der Pfanne gebraten, im Topf gekocht, im Päckchen gegart oder im Ofen gratiniert. Mit Saucen aus Tomate, Weißwein, Dijonnaise oder sogar Curry.

Wir haben uns einen XL Topf Moules-Frites geteilt. Entschieden haben wir uns für eine leichte Weißwein Sauce mit Tomaten, Oliven und Kräutern der Provençe. Das war die beste Entscheidung!

Die Muscheln waren lecker, schön angerichtet und um ca. 20€ für einen ganzen Topf (inklusive Beilagen) sehr günstig!

 

 

Ich hoffe, für euch war der ein oder andere wertvolle Tipp dabei! Schreibt mir gerne mal, welche Orte und Restaurants in Paris ihr mir empfehlen könnt!

 

Alles Liebe, Maja <3

 

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Wolf 8. Januar 2019 at 13:33

    Danke für die tollen Empfehlungen Maja! Und auch die Fotos sind wie immer spitze.

    • Reply majaflorea 8. Januar 2019 at 13:49

      Danke, das freut mich! 🙂

  • Reply Diana 2. April 2019 at 19:58

    Ich war bereits 2 Mal in Paris, aber das ist schon so lange her…ich kann mich nicht mehr Mal erinnern was ich alles gesehen habe. Die Show in Moulin Rouge werde ich aber nicht vergessen…ist wirklich empfehlenswert.
    LG, Diana

    • Reply majaflorea 2. April 2019 at 21:45

      Liebe Diana!
      Das glaub ich dir sofort, dass die Show im Moulin Rouge unvergesslich ist! Ich muss auch einmal ins Moulin Rouge – das ist Paris.
      Alles Liebe, Maja

    Schreibe einen Kommentar zu Wolf Cancel Reply