Food

Advent, Advent – Ein klassisches Linzeraugen Rezept

 

Zugegeben, Linzeraugen sind nicht die einfallsreichsten Kekse am Plätzchenteller: Sie haben nichts mit einem neuen Trend, Low-Carb, Matcha oder Hanf zu tun. Linzeraugen kennt und mag jeder. Sie sind die Klassiker der Weihnachtsbäckerei schlechthin.

Ich bin der Meinung, die Klassiker sind oft die Besten und deshalb gibt es heute ein einfaches und ganz klassisches Linzeraugen Rezept:

 

Zutaten:

400g Mehl . 200g Butter . 100g Zucker . 3 Eigelbe . 50g gemahlene Haselnüsse . 1 Päckchen Vanillezucker . Ribiselmarmelade (oder deine Lieblingsmarmelade)

 

 

Zubereitung:

  1. Mehl, Butter, Zucker, Eigelbe, Vanillezucker und gemahlene Haselnüsse rasch zu einem Mürbeteig kneten. Den Teig in Alufolie verpacken und mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Backofen auf 200° vorheizen.
  3. Mit Linzeraugen-Ausstechern etwa 3 cm dicke Kekse ausstechen. Im Ofen ca. 10 Minuten lang backen, bis sie goldgelb sind.
  4. Die Linzeraugen-Hälften mit Loch mit Puderzucker bestäuben. Ein halbes Glas Marmelade (ich nehme am liebsten Ribiselmarmelade) erhitzen. Die Linzeraugen-Hälften ohne Loch damit bestreichen und die gezuckerten Hälften darauf setzen.

 

 

Ich sage euch, Nachbacken lohnt sich! Genießt den zweiten Advent-Sonntag!

Alles Liebe, Maja <3

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply